Wohnhaus Dr. K. Stöckel, Auggen/Mülheim 1973

Das Grundstück liegt in einem Neubaugebiet, dass in den 80er Jahren in den zum Rheintal abfallenden Weinbergen erschlossen wurde. Das Haus ist in die Hanglage eingebettet. Dem Wohnbereich nach Süden vorgelagerte Terrassen leiten in den Garten über, in dem ein kleiner oktogonaler Pavillon und ein Freibadbecken integriert sind. Im Untergeschoss ist die Hanglage zu einer kleinen, aber reizvollen Gästewohnung genutzt worden. Auf dem flach ansteigenden Dach wurde zur Minderung der Energiekosten in den letzten Jahren eine Fotovoltaikanlage installiert.