Paul-Janes-Stadion, Düsseldorf 2000-2002

Das Stadion, die Heimat von Fortuna Düsseldorf, befand sich in einem desolaten Zustand und musste, entsprechend den Richtlinien des DFB, um das vorhandene Spielfeld herum, erneuert bzw. renoviert werden. Aus der Planung, die einen Ausbau für 18.000 – 20.000 Zuschauern vorsah, wurde zunächst nur der erste Bauabschnitt mit ca. 5.800 Plätzen realisiert. In der alten Westtribüne wurden Umkleide- und Sanitärräume für zwei Mannschaften komplett neu eingebaut und die Sitzplätze instandgesetzt. Süd, - Ost, - und Nordtribüne wurden einschließlich der Zuwegung und Abgrenzung zum Spielfeld, als Stehplatztribünen komplett neu ausgebaut.


zurück