Stadtteilschule Öjendorf

Stadtteilschule Öjendorf, Ojendorfer Höhe 12, Hamburg-Öjendorf Erweiterungsneubau 1. BA

Der Neubau des Schulgebäudes entstand auf Basis der Machbarkeitsstudie zur Gesamt-Sanierung des in den 1960iger Jahren errichteten Schulstandorts. Die vorhandenen, maroden Werkstatträume sollen einem Ersatzbau weichen, in dem Fachklassen, Werkstätten, und Räume für den allgemeinen Unterricht zusammengefasst sind.

Die Topographie nutzend, ist das Fachklassen-Gebäude einseitig im Gelände eingegraben und vermittelt so zwischen den benachbarten Gebäudehöhen. Durch die Grundrissform des geknickten Riegels werden individuelle Erschließungs- und Unterrichtsflächen ermöglicht, die der Authentizität und flexiblen Nutzbarkeit des Ortes dienen.

Materialien wie Sichtbeton, Werkstein und Parkett finden im Innenraum, Ziegel- und Holzlamellenfassade im Außenraum Verwendung und bieten eine robuste, dauerhafte bauliche Grundlage für die neuen Schulräume. Durch die hohe energetische Ausstattung wird die Hamburger Klimaschutzverordnung eingehalten, der sommerliche Wärmeschutz wird durch automatisierte Verschattungselemente und Nachtlüftung erlangt.

Der 2. BA mit Cafeteria und Schulküche befindet sich im Bau und wird Ende des Jahres fertiggestellt.


zurück