Technische Universität Hamburg Harburg 1988-1991

Den Wettbewerb zur Technischen Universität Hamburg Harburg gewann 1981 das Büro Jörissen + Partner und bestimmte damit die städtebaulichen Vorgaben für das Universitätsgelände.Ab 1988 wird der Zentralbereich der TU mit Mensa, Bibliothek und Audimax ausgeführt. Das am Hang gelegene Grundstück ermöglicht die Fassung dieser drei Funktionen in gestaffelten Baukörpern.Um einen zentralen Platz angeordnet, - das sogenannte Forum - mit Ausblick auf Unipark und - gelände, entsteht ein städtebaulicher Raum mit hohen Identifikationsmerkmalen für Lehrende und Studierende.Die Grundkonzeption der drei Gebäude beinhaltet:- raumbildende Gliederung der Gebäudemasse zum Zentrum der Universität- deutliche Differenzierung der Funktionsbereiche untereinander- Begrünung der einsehbaren Dachflächen